Rise of the phenix as simbolized in the ancient toltec wisdom with a human that converted her/his human heart into a cosmic heart and became a feathered serpent. Gleichgewicht zwischen Tonal (materielle Wirklichkeit) und Nagual (nicht-materielle Wirklichkeit)

TOLTECAYOTL – DIE TOLTEKEN DES PRÄKOLUMBIANISCHEN MEXIKOS

Die Tolteken waren kein Volk sondern die höchste Abstammungslinie der Bewusstheit von Anahuac (heutiges Mexiko). „Tolteca“ bedeutet „Frauen und Männer ds Wissens, die ihr ganzes Leben der Erforschung der Zusammenhänge des Lebens aufbauend auf reiner praktischer Beobachtung der Ströme von Energie im Universum und auf der Erde, widmeten. Ihre Kosmovision ist also keine theoretische Philosophie, sondern baut auf praktischen Beobachtungen auf. Die über 7.000 Jahre alte Kosmovision des „Toltecoyotl“ hatte ihre ersten Ursprünge bei den Olmeken. In den später entstandenen verschiedenen Kulturen (z.B. Mayas, Zapoteken, etc. um
nur ein paar wenige zu nennen) wurde dieses Weisheitssystem als gelebte Philosophie angewandt.

Das kollektive Wissen oder Bewusstsein führte über 10 Jahrhunderte zu einer friedlichen Koexistenz aller Kulturen. Erst später, als sich die Tolteken aus der alltäglichen Wirklichkeit zurückgezogen hatten, wurde die Kosmovision des Toltecoyotl verfälscht, um eigene Machtinteressen der verschiedene Herrscher zu untermauern. Quetzalcoatl, die gefiederte Schlange (s.a. identisch mit Kukulkan bei den Mayas) war weder eine Person und noch viel weniger ein Gott, sondern ein Archetyp, ein Zustand der es jedem Menschen ermöglichte die Materie und den Geist harmonisch (im Innen wie im Außen) miteinander zu verbinden.

Ausgehend von einem kosmischen Herzen war der Bauchnabel des Menschen das Zentrum der physischen Erscheinung. Von ihm zu den Füßen war die Verbundung in die Materie gegeben. Und vom Bauchnabel zum dritten Auge und Scheitel war die Verbindung zum feinstofflichen Geistigen gegeben. Die Linke Körperhälfte repräsentiert den Nagual, das Weibliche, das Feinstoffliche, die Mondin. Die rechte Körperhälfte den Tonal, das Männliche, die Materie, Vater Sonne. Alle vier Himmelsrichtungen waren in eie Ausgleich, in Harmonie miteinander verbunden, untrennbare Teile eines großen Ganzen. Die Tolteken hatten in den Pyramiden ihre Vorschungseinrichtungen (s.a. Teotihuacan, wo nie ganze Körper bei den Ausgrabungen gefunden wurden, sondern nur einzelne Gliedmaßen) wo sie die kosmischen und irdischen Zusammenhänge immer tiefer und weitergehend erforschten. Aufgrund ihres Wissens und ihrer Erkenntnisse beteten sie keine Götter an, sondern eine URQUELLE ALLEN SEINS. Alles war eine Manifestation dieser einen Urquelle. Auch sog. Repräsentanten von Gott, wie Quetzalcoatl waren nichts als Erscheinungsformen dieser einen Quelle. Erst die späteren Machthaber und die spanischen Eroberer machten einen Götterkult aus diesem hochrangigen alten Weisheitssystem.

Als Forscherinnen und Forscher auf einem Weg der Erkenntnis dürfen wir viele alte Kulturen und Eren Weisheitssysteme entdecken und vor allem deren praktische Tools, übertragen auf die Bedürfnisse unserer modernen westlichen Welt ausprobieren und anwenden. Erst dann verwandeln sich solche Werkzeuge in gelebte Weisheit. Wir erlangen mehr Kraft und einen tieferen Sinn im Leben, indem wir unserem Herzen folgen und mit den effizienten Methoden der Bewusstseinsarbeit unser inneres Haus aufräumen und einen neuen (alten) Umgang mit Energie in unserem Alltag erfahren.

MAGIC MONTAG Abend-Workshops der Bewusstseinsarbeit

Magic Montag ab sofort wieder in der Musikschule Haidhausen in München möglich.
Wir sollten diese Chance nutzen uns persönlich zu begegnen solange wir dies unter den gegebenen, ungewöhnlichen, Umständen, noch tun können.

Für alle TeilnehmerInnen ausserhalb von München gibt es ab sofort den DEPRESSIVEN DIENSTAG :)
DIESES ZOOM WARRIOR TREFFEN lässt wieder die Flamme in unseren Herzen hell leuchten und verbrennt dabei alle Angst. Auch die Toltekische Rekapitulation kommt hier regelmäßig und ausführlich zum Einsatz. Deswegen ist der Dienstag nur für Menschen geeignet, die auch wirklich etwas transformieren wollen und die Bereitschaft, Offenheit und den Mut dazu haben.

Grundsätzlich ist an beiden Abenden immer jede(r) herzlich willkommen ❤️🔥

MAGIC MONTAG 19:00 – 21:00 Uhr. Mindfulness im Alltag – gemeinsames praktizieren von Techniken der Bewusstseinsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung. Viele der heutigen modernsten Methoden zur Entspannung, Resilienz und Auflösung von emotionalen Blockaden und negativen Mustern stammen aus alten Kulturen. Tobias übersetzt die Weisheitslehren in unsere heutige Zeit und adaptiert sie an die Bedürfnisse der modernen westlichen Welt.

Teilnahme jeder Zeit möglich.

Leitung Tobias Lübke: https://youtu.be/Xvi0JYLiB0Q

ZEIT:

Magic Montag in der Musikschule Haidhausen in München. Jeden Montag 19:00 – 21:00 Uhr.

ORT:

Raum der Musikschule Haidhausen: Orleanstr. 51 (im Innenhof; bitte Klingel “Haidhausener Schule f. Musik u. Tanz” betätigen, um den Türöffner zu aktivieren.)

81667 München

TEILNAHME € 30,-

TEILNAHME NUR MIT VORANMELDUNG PER MAIL:
Begrenzte Teilnehmerzahl (wegen Hygieneauflagen), bitte vorher mail an: glowing.bird@gmail.com

Telegram/Whatsapp: +49 171-23 333 23

BITTE BEACHTEN: Beim Hinein- und Hinausgehen bitte mit Atemschutzmaske. Sobald du an deinem Platz bist, kannst du die Maske abnehmen. Bitte Mindestabstand von mind. 2 Metern freihalten. Vielen Dank für dein Verständnis und deine Unterstützung, damit wir uns auch weiterhin an einem Ort gemeinsam treffen können.

WEITERE TERMINE (TÄGLICHE ZOOM MEETINGS):

DEPRESSIVE DIENSTAG :) WÖCHENTLICHES ZOOM WARRIOR TREFFEN

http://www.shamanic-work.com/project/magic-reinvent-yourself-ein-weg-der-selbsterkenntnis-selbstannahme-undselbstentwicklung/

 

EINZEL-COACHING IM ROSENGARTEN MÜNCHEN SOWIE ONLINE:

Weitere Infos hier klicken! 

 

TOBIAS LÜBKE

 

Together we raise our hearts and fly high. Nowhere men in nowhere land. Love for Mother Earth, freedom for humanity.

 

Tobias Lübke ist Diplom Kulturwirt und arbeitet als Life-Coach und Trainer mit 20-jähriger Erfahrung in Techniken der Bewusstseinsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung. Viele davon stammen aus alten Kulturen. Tobias übersetzt diese Weisheitslehren in unsere heutige Zeit und adaptiert sie an die Bedürfnisse der modernen westlichen Welt. So können wir uns im Alltag immer wieder mit unserer inneren Kraft verbinden und dadurch stressresistenter werden. Dies kann der Anfang einer Reise zu mehr (Selbst)Bewusstsein und Harmonie im Leben sein.

Als kosmischer Wanderer zwischen den Kulturen, den Welten, den Träumen, dem Alltag und dem AllEins-Sein möchte ich in meinen Seminaren den Teilnehmern gerne als Brücke zwischen allen Welten, die ich bisher kennen lernen durfte, dienen.

Kontakt aufnehmen

WEITERE INFORMATIONEN:

Tobias Lübke Life-Coach und Trainer

Weitere Infos zu allen Seminaren und Workshops (online wie offline):

Tobias Lübke 0049-171-23 333 23 glowing.bird@gmail.com