Der Weg mit Herz

 

In der toltekischen Tradition bedeutet die persönliche Vergangenheit auszulöschen, den ursächlichen Zusammenhang zwischen Vergangenheit und Gegenwart aufzulösen.
Don Juan verlangte von Carlos Castaneda, seine Vergangenheit, seine persönliche Geschichte zu löschen. Hierfür musste er nicht nur seinen Lebensstil ändern, sondern auch die Möglichkeit, wieder zu seinen alten Gewohnheiten zurück zu kehren. Wenn wir diese Beschreibung aus den Büchern als Metapher sehen, so ist sie doch noch immer eine radikale Methode.
Diese Idee, oder Möglichkeit erscheint uns nicht nur seltsam, weil wir es gewohnt sind, die Vergangenheit als Grundlage der Gegenwart zu betrachten, sondern auch weil wir Angst davor haben, uns wirklich und nachhaltig zu verändern. Nur zu leicht geraten wir in unser Selbstboykott und tun (häufig unterbewusst) alles dafür, uns nicht verändern zu müssen – und das paradoxer Weise, obwohl wir mit unserem aktuellen Leben nicht zufrieden sind. Unser Widerstand gegen neue Verhaltensweisen ergibt sich aus unserer inneren Haltung und Überzeugung, dass wir zu nichts anderem als unseren vergangenen Handlungen fähig sind. Dabei nehmen wir nur allzu gerne eine Opferrolle ein. Doch in Wahrheit benötigen wir die gleiche Energie, mit der wir unsere jetzige Realität aufrecht zu erhalten, um eine neue zu erschaffen. Wie wäre es, wenn wir uns gemeinsam auf den Weg machen, um uns neu zu erfinden? Komm mit auf dieses Abenteuer, JETZT!

 

Bewusstseinsarbeit aus der Kraft des Herzens, in der toltekischen Tradition, übersetzt in unsere moderne Welt, adaptiert an die Belange des postmodernen Menschen im Informationszeitalter. Was auch immer du tust, wohin auch immer du gehst, sei ein Krieger des Lichts. Die Welt braucht dich mehr als jemals zuvor. Liebst du dich und kannst deswegen andere lieben? Wie sieht das Leben aus, das du schon immer leben wolltest?

 

Magic Montag, 19:00 – 20:30 Uhr Zoom Meeting

Jetzt anmelden!

Weitere Information und Kontakt:
+49-171-23 333 23
glowing.bird@gmail.com